Was ist nötig?

Technisch ist die Frage schnell beantwortet: Ein Smartphone. Doch das wäre zu leicht. Abgesehen von der Technik: welche Ressource und Eigenschaften sind nötig, um einen Vlog zu starten? Im Folgenden möchte ich ein wenig Inspiration geben und die Vlog-Essentials zeigen 😉

Egal ob iPhone, Samsung, HTC oder was auch immer. Alle haben eine Kamera, ein Mikrophon und Zugang zum Internet. Jedem, der sich für vlogging interessiert und ein Smartphone bei der Hand hat, kann also sofort loslegen und ausprobieren. Es ist spannend zu beobachten, wie man sich selbst in der Kamera wahrnimmt und wie wohl man sich damit fühlt.

Doch aufgepasst: hier kommen wir zu einem entscheidenden Faktor: Zeit

Man schaltet nicht einfach seine Kamera ein, hält auf sein Gesicht und ist ein fertiger Youtuber. Es ist wichtig seinen eigenen Stil und seinen Rhythmus zu finden. Man will sich ja auch selbst gefallen, deshalb: üben, üben, üben. Übrigens: nur keine Scheu davor, die Videos zu veröffentlichen. Eure Freunde geben euch gerne Feedback. Fragt sie, was man besser machen kann und was gut gelungen ist. Es wird dauern, um seinen Workflow und seinen Stil zu finden.

Die Zeit ist da, was brauch ich noch?

Doch wie schafft man es die nötige Zeit in Anspruch zu nehmen? Es braucht eine Identifikation, es braucht Ideen und Interesse. Kurz: Leidenschaft

Die gehört definitiv zu den Vlog-Essentials. Das Vloggen per se ist schon ein Thema, das vielen Youtubern Spaß macht. Sie haben sich über die Zeit entwickelt und eine neue Leidenschaft im Vlog gefunden. Doch der Ursprung ist meinstens ein anderer. Die bekanntesten und erfolgreichsten haben nicht den Vlog des Vloges wegen, sondern ein Thema, das ihnen am Herzen liegt, hat immer Priorität. Das kann Musik, Fotografie, Kosmetik, Politik oder von mir aus Münzsammlungen sein. Es muss Spaß machen über Themen zu sprechen, die einen selbst bewegen und wo es kein Problem macht Neues zu entdecken und das mit eurem Umfeld zu teilen.

Tipps zum Vloggen gibt es so viele, wie es Youtuber gibt. Schaut euch mal um, was euch so gefällt und beachtet die Ratschläge eurer Vertrauens-Vlogger. Auf technisches Equipment, werde ich noch genauer eingehen. Was die Gestaltungs-Basics betrifft, hat filmfactory ein paar Tipps kurz und prägnant zusammengefasst. Schaut mal rein, damit der Einstieg leichter fällt 😉

Wenn ihr Fragen oder eine Anregung zu dem Thema habt, schreibt mir doch ein Kommentar! Und natürlich: konstruktive Kritik ist immer gerne gesehen 😉

Vlog-Essentials im Auge behalten

Bleibt am Laufenden, was sich in der Welt der Vlogs tut 😉

Facebook: https://www.facebook.com/Vblogks-777651975691463/

Twitter: https://twitter.com/vblogks_net

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCG0HfulrM5rLiH9rzZXcD3w